Schlagwort-Archive: Einfamilienhaus

ein Gebäude, das als Wohnhaus für eine einzelne Familie (beziehungsweise allgemeiner für eine kleine Gruppe von Menschen, die einen gemeinsamen Haushalt führen) dient und nur eine Wohneinheit enthält

Privater Immobilienverkauf ist nicht ohne Risiko

Ohne professionelle Unterstützung drohen Ärger und Wertverlust
Immobilien stellen einen hohen Wert dar – nicht selten sind sie der wertvollste private
Sachwert des Eigentümers.
Wer seine Immobilie erfolgreich verkaufen will, sollte daher bereits im Vorfeld einige Entscheidungen treffen und die richtigen Antworten auf entscheidende Fragen kennen: Wie hoch ist der Marktwert des Objekts? Wie wird es erfolgreich am Markt platziert? Was ist bei der Kaufabwicklung alles zu beachten?
Diese und andere Überlegungen führen meist zu der Erkenntnis,
dass man hier als Laie schnell an die Grenzen seines Know hows stößt.

Guter Expertenrat ist nicht teuer
Beim An- und Verkauf von Autos, Antiquitäten oder anderen hochwertigen Gütern ist
es heute bereits eine Selbstverständlichkeit, sich einem Fachmann anzuvertrauen,
denn nur er kennt die aktuelle Marktsituation und kann dank seiner Kenntnisse und
Kontakte ein Angebot am Markt treffsicher platzieren.
Umso mehr gilt dies auch für den Verkauf einer Immobilie.
Nur auf den ersten Blick scheint die Beauftragung eines Immobilienberaters ein unnötiger zeitlicher und finanzieller Mehraufwand zu sein;
tatsächlich macht sich der Gang zum Experten aber schnell und in vieler Hinsicht
bezahlt.
Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten,
wir melden uns umgehend bei Ihnen.

(*) Pflichtfelder

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

 

Allgemein, Bayern, Immobilienbesitzer, Immobilienverkäufer, Verkauf, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Immobilie zum Höchstpreis verkaufen

Egal, ob Verkauf, Scheidung oder Erbfall –
häufig stellt sich die Frage zu was für einem Preis
kann ich denn meine Immobilie verkaufen.
Verlassen Sie sich hierbei auf die Hilfe von Profis.
Immobilien-Verkauf  mit dem Makler rechnet sich.

(*) Pflichtfelder

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

 

 

Allgemein, Bayern, Immobilienbesitzer, Immobilienverkäufer, Verkauf, , , , , , , , , , , , , ,

Wir gelten weithin als Marktführer

Wir gelten weithin als Marktführer für hochwertige Wohnimmobilien
und stehen Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
Unser hervorragender Ruf ist das Ergebnis unserer Professionalität
und des erstklassigen Kundenservices.
Wir bieten einen innovativen Ansatz für den An- und Verkauf von Immobilien.
Durch stabile Geschäftsbeziehungen stellen wir sicher,
dass unsere Geschäftspartner von uns und unseren Leistungen profitieren können.
Welche Immobilienpläne Sie auch haben:
Kontaktieren Sie uns.

DNG-Immobilien
09720/8770031
Kontaktformular

Unsere Immobilienmakler bieten einen erstklassigen Service
beim Verkauf verschiedenster Immobilien — von historischen bis hin zu modernen Gebäuden, in der Stadt oder auf dem Land. Jeder Verkauf wird von einem erfahrenen Makler mit Kenntnissen des lokalen Marktes abgewickelt. Wir legen Wert auf hervorragende Leistungen und einen ausgezeichneten Service.
Wir geben stets unser Bestes, um die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen.

Bedeutung von DNG
Dein Nächster Gedanke

DNG-Immobilien gibt es seit 2005
DNG Immobilien ist eine geschützte Wortmarke von Markus W. Ebert

 

Allgemein, Bayern, Immobilienbesitzer, Immobilienverkäufer, Investment, Kapitalanlage, Kreisfreie Stadt Aschaffenburg, Kreisfreie Stadt Schweinfurt, Kreisfreie Stadt Würzburg, Landkreis Aschaffenburg, Landkreis Bad Kissingen, Landkreis Haßberge, Landkreis Kitzingen, Landkreis Main-Spessart, Landkreis Miltenberg, Landkreis Rhön-Grabfeld, Landkreis Schweinfurt, Landkreis Würzburg, Mittelfranken, Niederbayern, Oberbayern, Oberfranken, Oberpfalz, Pflegeimmobilie, Schwaben, Unterfranken, Verkauf, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Immobilienpreise steigen schneller

Wohnraum wird immer teurer, trotzdem ist der Erwerb erschwinglicher als früher. Außerdem: Lufthansa, BASF und Microsoft Immobilien: Es geht immer noch teur


Der Preisanstieg für Wohnimmobilien in Deutschland hat sich beschleunigt. Im Durchschnitt seien die Preise für bestehende Eigentumswohnungen um gut sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen, berichtete der Immobilienverband IVD. Im Vorjahr habe die Preissteigerung nur bei knapp fünf Prozent gelegen. Die Zahlen beziehen sich auf Wohnungen mit mittlerem Wohnwert, aber auch die Preise für Einfamilienhäuser, Neubauten und Wohnungen mit gutem Wohnwert zogen weiter an.

Vor allem in den Großstädten müssen Käufer für eine Wohnung immer tiefer in die Tasche greifen. In Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern verteuerten sich Bestandswohnungen mit mittlerem Wohnwert um 9,4 Prozent (Vorjahr: 7,5 Prozent) und Einfamilienhäuser um etwa sechs Prozent (Vorjahr: 4,8 Prozent). Noch krasser fiel der Preissprung für Wohnungen des gehobenen Standards aus: Hier betrug der Anstieg zwölf Prozent.

Den größten Preisanstieg verzeichnete 2016 Frankfurt: Dort haben laut IVD die Preise um knapp 19 Prozent auf durchschnittlich 2200 Euro pro Quadratmeter zugelegt. Auch in Köln, Stuttgart, Bremen und Essen gab es zweistellige Zuwachsraten. Die höchsten Durchschnittspreise mit 4200 Euro pro Quadratmeter finden sich in München. Auch in der ohnehin schon sehr teuren bayrischen Landeshauptstadt ziehen die Preise nochmals um 7,7 Prozent an.

Quelle: Immobilienpreise steigen schneller – Capital.de

Allgemein, Immobilienbesitzer, Investment, Kapitalanlage, Verkauf, , , , , , , , , , , ,

Sie wollen Verkaufen ??

Dies ist der wahre Preis Ihrer Immobilie

Viele Eigentümer rechnen einfach: „Was ich reingesteckt habe, will ich wieder rausbekommen“. Kaufpreis plus Reparaturen gleich Verkaufspreis? Von wegen.
Diese Rechnung geht in den wenigsten Fällen auf. Abseits der Boomregionen bekommen Verkäufer selten das Geld wieder raus, was sie in ein Objekt hineingesteckt haben.

Je älter das Objekt und je ausgefallener der Geschmack der Bewohner, desto weniger. Nur wer zufällig die gleiche Freude an dorischen Säulen, Eicheneinbauten und farbigen Bädern hat, zahlt auch dafür. Alle anderen ziehen schon bei der Besichtigung innerlich die Renovierungskosten vom Angebotspreis ab.

Gänzlich unsentimental bewerten Profis eine Immobilie. Makler, Banken oder Gutachter ermitteln einen Verkehrswert, also den Wert, der realistisch erzielbar ist.

Es gibt kaum unverkäufliche Objekte , nur den falschen Preis. Warum ? Ist der Preis zu niedrig , werden Sie sich vor Interessenten nicht retten können und womöglich mit Verlust verkaufen. Ist der Preis zu hoch , melden sich kaum Interessenten und Ihr Objekt wird zum Ladenhüter.
Steht ein Objekt länger als 6 Monate zum Verkauf wird es immer schwieriger es zu verkaufen. Die Immobilie gilt dann unter Maklern wie Interessenten als „verbrannt“ , mit all ihren Folgen .
Quelle: Focus.de/immobilien vom 13.08.2015

Wir sind Ihnen gerne behilflich bei der Umsetzung Ihrer Wünsche .

 

Allgemein, Immobilienbesitzer, Investment, Kapitalanlage, Verkauf, , , , , , , , , , , , , , ,